rolf benz

SEIT 1964

ZURÜCKLEHNEN UND NACH VORNE BLICKEN.

Die begehrten Relaxzonen von Rolf Benz stammen aus einem beschaulichen Ort am Rande des Schwarzwalds. Der Ort heißt Nagold und hier hatte man bereits vor über 50 Jahren verstanden, dass alles, wirklich alles, was mit Wohnen zu tun hat, zwar vorübergehend den Verstand, dauerhaft aber das Gefühl beschäftigt.

SEHNSUCHTSORTE = MADE BY ROLF BENZ

So trägt der hohe Bekanntheitsgrad dieser heute in über 50 Ländern beliebten und berühmten Marke Rolf Benz mit jedem einzelnen Sofa dazu bei, dass Menschen jenen wertvollen Ort finden nach dem sie sich ein Leben lang sehnen: Jenen Ort, an dem sie endlich ganz mit und ganz bei sich selbst sind! „Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso erschlagen wie mit einer Axt“, schreibt vor fast 100 Jahren der Maler und Fotograf Heinrich Zille. Seit 1964 gelingt es dem deutschen Unternehmen Rolf Benz, dass die Mortalität durch Wohnungen deutlich gesenkt werden konnte.

rolf benz

Denn seit 1964 stellt Rolf Benz Sofas her. Manche sagen, es seien die schönsten, die es gibt, seit der Mensch das körperlich angenehme Zwischenstadium zwischen Sitzen und Liegen für sich entdeckt hat. Nun, wer will dem widersprechen? Es wird schon seinen Grund haben, dass Sofas von Rolf Benz einen überall auf der Welt auf die eleganteste Weise einladen, Platz zu nehmen."Ein Sofa von Rolf Benz – seit über 50 Jahren „der“ Sehnsuchtsort des Menschen."

rolf benz

Auf einem Sofa von Rolf Benz kann man seit 1964 träumen, dösen, relaxen, mal die Füße hochlegen, sich bequem ausstrecken, sich sammeln, entspannen, fläzen, chillen, sinnieren, kuscheln, pausieren, Gedanken nachhängen, sich nur mal eben hinlegen ... Es ist eben so. Nur auf einem Sofa befreit sich der Mensch vom Stress, nur hier kann er den Alltag vergessen, kann bei sich ankommen, sich also buchstäblich entschleunigen.

rolf benz

Die Zeit anhalten und die Welt vergessen – nur auf einem Sofa ist das möglich! „Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht über alles“, dichtete Theodor Fontane. Recht hat der Mann! Das Sofa ist eben kein notwendiges Möbelstück in unserem Zuhause; es ist vielmehr ein Ort, ja eine Oase in unserem Leben. Ein Sofa dient der Kontemplation, der Beschaulichkeit und somit auch der Selbstfindung. Es ist jener Ort, der sich wohltuend jeglichem Effektivitäts- und Nützlichkeitsdenken entzieht, das uns im Alltag auf Stühlen und an Tischen beherrscht und noch ins Bett verfolgt. Ein Sofa schenkt dem Menschen Freiheit! Genau das war dem jungen, gelernten Polsterer Rolf Benz aus Nagold im Schwarzwald bewusst, als er 1964 das Unternehmen Rolf Benz gründete.

rolf benz